Home
Aktuelles
Rundschreiben
Archiv
Mitgliedschaft
Wichtige Links
Gästebuch
Impressum


 

 

Senden Sie Ihr E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Homepage an
Copyright 2016 Ö.S.BW Österreicher Verein Stuttgart e.V./ E-Mail: oesterreichverein.bw@gmx.de


  

Aktuelles


  Einladung zu einer Stäffeleswanderung von Stuttgart Rohracker nach Hedelfingen mit zwei                    Kirchenbesichtigungen     in Hedelfingen am Samstag den 30. Oktober 2021 (vorbehaltlich 

  der geltenden Coronaregeln)

  Die Wanderung beginnt bei der Kelter in Rohracker und ist ca. 4,5 km lang. Eigentlich sind es nicht

  viele Staffeln. Gleich am Anfang geht eine Staffel bergauf, sonst führen die meisten bergab.

  Wir können unterwegs die wunderschöneen Ausblicke genießen, an den verträumten, vor sich

  hinplätschernden Bußbach mit seinen vielen überquerenden Brücklein zu den Privatgrundstücken

  entlangwandern und die Ruhe genießen. Der Höhenweg zwischen den Weinbergen überrascht uns

  mit einer weiten Fernsicht auf die Schwäbische Alb und auch nach Esslingen. Man braucht Zeit,

  um die    Eindrücke zu sammeln. Deshalb haben wir gute 1.5 Std. Wanderzeit eingerechnet.


  Wir wollen auf jeden Fall, dass auch Nichtwnderer die einmalige Kirchenführung erleben.

  Die alte Kirche stammt aus dem 13. Jhd. mit sehr schönen Fresken ausgemalt, ein kleines

  Kunstjuwel. Da sie für die Bevölkerung zu klein wurde, baute man in der Nähe eine Kirche im                  sogenannten Bauhausstil, eine, von denen es nur noch wenige gibt. Beide Kirchen sind

  hochinteressant.


   Treffpunkt für Wanderer: Samstag 30. Okt. in Hedelfingen, Bushaltestelle, Bus 62 um 8.55 

   Uhr, Abfahrt 9.07 Uhr. Nach Hedelfingen fahren die U9 und die U13. Wir fahren gemeinsam

   mit dem Bus 62 bis Rohracker Kelter. Dort beginnt unsere Wanderung.


   Treffpunkt für Nichtwanderer.   Vor der alten Kirche in Hedelfingen um 10,45 Uhr um 11.00

   Uhr beginnt die Führung bis ca. 12,30 oder 13.00 Uhr, Amstetter Str. 7, Hedelfingen.


   Nach den Kirchenbesichtigungen spazieren wir zum Gasthaus KRONEHeumadener Str. 14

   mit Biergarten, zum gemeinsamen Mittagessen und gemütlichen Beisammensein.


   Anmeldung bis spätestens 22. Okt. bei Frau Roswitha Renner, Tel. 0711-752848 oder

   e-Mail: roswitha-renner@gmx.de


   Selbstverständlich gelten die 3 Gs (geimpft, genesen, oder getestet), es herrscht Maskenpflicht

   und alles ist vorbehaltlich der dann geltenden Pandemieregeln. Die Teilnahme ist auf 20

   Personen begrenzt, wobwei für vollständig Geimpfte (mind.14 Tage nach der Zweitimpfung

   gegen Covid-19) nicht gezählt werden.

   Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

   

 

 

 

 

 Wir sind immer noch im Corona-Lockdown. Unsere Treffen haben wir bis 14 Okt. abgesagt.

 Auch unsere Ausflüge sind bis 2022 ausgesetzt. 

 

 

 

 

 

 

Liebe Mitglieder und Freunde Österreichs!

 

Mitteilung

 

Neuhausen, den 27.10.2020

 

Auf Grund der täglich stark steigenden Zahlen  an Corona Erkrankungen, hat der Vorstand beschlossen, die im Rundschreiben Nr. 4/2020 vorgegebenen Termine für unsere Vereinsabende, vom Nov 2020 bis März 2021 abzusagen. Die Jahreshauptversammlung wird voraussichtlich am 08 April 2021, abgehalten, voraussichtlich dass es möglich sein wird.

Vorher kommt noch im Februar/März ein Rundschreiben.

Auch bedauern wir den Adventabend nicht durchführen zu können.

 

Am 26. Oktober 2020 feierten wir wieder den österreichischen Nationalfeiertag. Wir sollten aber als österreichische Staatsbürgerinnen und Staatsbürger in diesen Tagen innehalten und der großen Verdienste unserer Vorfahren gedenken, die zur immerwährenden Neutralität Österreichs geführt haben.

Es ist gerade in Zeiten der Krise wichtig darauf hinzuweisen, dass Vieles von dem, was wir heutzutage als selbstverständlich ansehen, nämlich ein Leben in Rechtsstaatlichkeit, Demokratie, Frieden, Freiheit, sozialer Sicherheit und wirtschaftlichem Wohlstand auf Basis des Rechts zur freien Meinungsäußerung, in Wahrheit ganz und gar nicht selbstverständlich ist. Vielmehr müssen alle diese Grundpfeiler unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens immer wieder aufs Neue erkämpft und vor allem auch verteidigt werden.

Die großen Aufbauleistungen in unserem Land in den Jahrzehnten nach 1945 waren nur durch eine entschlossene gemeinschaftliche Anstrengung einer an einem Strang ziehenden Gesellschaft möglich. Auch die Bewältigung der Covid-19 Pandemie, mit den vielen noch ungeklärten Fragen und den teilweise hilflos wirkenden angeordneten Maßnahmen, wird nur durch eine große gemeinschaftliche Anstrengung und ein‚ an einem Strang Ziehen aller möglich sein.

Liebe Freunde passen Sie auf sich und Andere gut auf und bleiben Sie alle gesund.

 

Die Wanderung von Roswitha Renner findet am Samstag den 20. März bei jeder Witterung statt. Anmeldungen sind bis zum Freitag den 12. März bei Frau Renner 0711-752848 oder Mail roswitha.renner@gmx.de zu machen.

Wanderung:

Ich habe einen Vorschlag für eine Frühjahrswanderung. Und zwar eine Stäffelestour von Rohracker nach Hedelfingen. Am Anfang geht man einige Staffel bergauf, und einige führen abwärts. Nicht so lang, etwa 4,5 km. Schön ist sie zwischen den Weinbergen, mit schönen Ausblicken. Ca. zwei Stunden Wanderzeit.  In Hedelfingen können wir eine Kirchenführung in einer Kirche aus dem 13. Jahrhundert mit schönen Wandfresken aus dem 15. Jhd. sowie eine selten gut erhaltene Kirche im Baustil, machen. Eine Freiwillige Spende für die Erhaltung der Kirchen wird für die Führung erwartet. Das könnte der Verein übernehmen. Die Kirchenführung kann der Führer so lange machen wie man möchte.

Im Gasthaus „Krone“ mit überdachtem Biergarten können wir das Mittagessen einnehmen.

Die Speisen sind sehr günstig. Beim Treffen in Rohracker können wir im Gasthaus anrufen und das Mittagessen bestellen.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommen wir sehr gut nach Rohracker und von Hedelfingen zurück in die Stadt.

Mein Vorschlag wäre, wer nicht mit wandern wollte, soll vor der Kirche in Hedelfingen dazu stoßen um die Kirchenführung mitzumachen. Anschließend gemeinsames Mittagessen. Die Nichtwanderer müssten den Wanderführer die

gewünschten  Speisen mitteilen um gleichzeitig das Essen zu bekommen. Im Rundschreiben 1/2021 wird die Speisekarte und die Uhrzeit der Treffen mitgeteilt.

 

Mit Freundlichem Gruß, Ihr

VEREIN DER ÖSTERREICHER IN BADEN-WÜRTTTEMBERG e.V. Stuttgart

 

 

 

 Anton Eder

(Vorsitzender)

 

 

 

 Aktuelles in2020 

 

2. Donnerstag um 18,30. Das erstemal am Mittwoch 10. Juni 2020, weil der Donnerstg ein Feiertag ist , dann wieder am 09. Juli dann ist Pause. Es beginnt am 08. Oktober, am 12. November, am 12. Dezember mit der Adventfeier.

 

Die Trigema Besichtigung wurde wegen des Coronavirus abgesagt.

 

Jahresausflug. 

Am Samstag den 25. Juli machen wir unseren Jahresausflug mit dem Bus zum Kuckuksuhren- Museum 

nach Triberg, aschließend Mittagessen, dann um 15,45 Thyssen-Turm Besichtigung mit Führung.

Abfahrt am Wendeplatz am Schloßplatz wie gehabt um 8,30 Uhr, wieder Ankunft ca. 19,00

 

Aktuelles in 2019

 

 Wir Treffen uns zum

Adventabend in der "Brauereigaststätte Dinkelacker um 16,30 Uhr.

 

Treffen ab 09.01.2020 im Paulaner Calwerstr. 45 70173 Stuttgart um 18,30 Uhr

 

Bei den Monatlichen Treffen am 2. Dienstag im Monat außer Aug. und Sept. in unserem Vereinslokal im "Paulaner" Calwerstr. 43 70173 Stuttgart. Beginn jeweils um 18:30 Uhr, haben unsere Mitglieder und Freunde Österreichs Gelegenheit sich zu einem Meinungsaustausch zu treffen.

 

 

 

  

 

Weitere Aktivitäten in 2019
        

 Am Samstag 20. Juli 2019

Um 8,30 Uhr Abfahrt vom Schlossplatz (Alte Kanzlei)

Machen wir einen Busausflug zur Ladenburgischen Heimatsmühle nach Aalen.

Der Geschäftsführer Franz Xaver Ladenburger war früher die rechte Hand vom Honorar-Generalkonsul

Dr. Cornelius Grupp. Er wurde später Geschäftsführer einer Gruppschen Firma in Österreich. Sein Bruder war Geschäftsführer der Heimatmühle, der unerwartet, rasch verstarb, so mußte Franz Xaver die Geschäftsführung übernehmen. Bei einer Veranstaltung im Konsulat haben wir uns getroffen und

fragte mich, ob ich mit dem Verein Ihn besuchen würde. Nun wird der Besuch realisiert.

Wir besuchen die Landwirtschaft, sehen wie die Choralaisrinder und die Heimatsmühlen-Landschweine aufwachsen, gehen in die Mühle (Einkaufsmöglichkeit), anschließend gehen wir zum Mittagessen in ein Restaurant. (Von der Heimatsmühle organisiert)

Hernach machen wir eine Stadtbesichtigung "Aalens Gassen-Aalens Dächer" ca. enie Stunde.

Freizeit für Kaffee und Kuchen. Anschließend Heimfahrt um ca. 17 Uhr.
        

 

     Am 13. April 2019

       machten wir eine Kulturfahrt mit der Regionalbahn nach Murrhardt zur

       Sommerresidenz des Ludwigsburger Caro-Kaffee-Erfinders Robert Franck.

       Heute ist das im Jahr 1907 erbaute "Villa Franck" in Murrhardt das Stammhaus der 

       Stuttgarter Saloniker. Salonkonzerte und Jugendstilabende verstzen Besucher in    

       der Zeit der Goldenen Zwanziger zurück. Der Orchestergründer und Pianist Patrick Siben                                    verteidigte die Abrissbirne und Erdmassen, die nur auf dem Papier rutschten. 

       Er erklärte uns in seiner charmanten Art wie er zu dem Anwesen kam. Wir 

       genossen eine Maultaschensupppe mit Kartoffelsalat, gingen wieder nach draussen

       machten im Glände einen erklärten Rundgang, dann wurden uns drei Caro-Kaffee

       Sorten und ein echter Kaffee und ein selbstgemachter Kuchen serviert. Hernach wurde uns von den                      Salonkern Johann Strauss und anderen österreichischen Komponisten und von  Nico Dostal arrangiert,                gespielt. Das Haus hat 14 Fremdenzimmer mit Bad, alles ist so wie es Robert Franck bauen lies. Der Boden i        im Salon und die Seitenwände sind mit Einlagen ausgestattet. Robert Franck war der  

       reichste weit und breit, soll sogar mehr gehabt haben als der König von Wüerttemberg. Baukosten 3000              Golddukaten das sind heute in Euro 15 Millionen.   

       Es war ein gelungener Ausflug in die Region Stuttgart.

 

     

      

 

Weitere Aktivitäten in 2018


 

      28.  April machen wir eine Wanderung zum Bärenschlössle.  

            Abfahrt an der Bushaltestelle Stadtmitte (Rotebühlplatz) in der Nähe vom C&A um 10:28 Uhr Buslinie                   92 bis Forsthaus II Ankunft 10:54 Uhr.

            Mittgaessen, Wanderung um den See mit anschließendem Kafffee & eventuellem Kuchen.

 

      23. Juni machen wir unseren Jahresausflug  führt uns nach Tübingen zum Stocherkahn-Floß fahrt mit                         anschließendem Mittagessen im Biergarten. Anschließend ist die Zeit zur freien Verfügung bis zur                         Rückfahrt mit dm Zug. Um 18,00 Uhr sind wir wieder in  Stuttgart. 

 

Weitere Aktivitäten in 2017

 

18. Jan. 16,30 Uhr Kegeln im Straßenbahner Waldheim  Degerloch-Waldau

      Haltestelle Waldau 

 

28. Mai Jahresausflug nach Alpirsbach mit einem Bus. Siehe Rundschreiben 1

 

02. Juli Fahrt mit dem Zug zur Gartenschau nach Bad Herrenalb. Siehe Rundschreiben 2

 

11. Nov. Besinnungsweg von Öffingen nach Fellbach. Wir fahren mit der S-Bahn S2 nach             Fellbach  um          12,35 Uhr, Ankunft in Fellbach um 12,46, 12,51 mit dem Bus 60 nach Öffingen . Um 13 Uhr                                Spaziergang mit anschließendem Sammeltaxi zu Besen  "Rinth" . Heimkehrmöglichkeit mit Bus 67 nach                Fellbach Hbf.

 

 

 

Weitere Aktivitäten in 2016

 

13. März: Wir treffen uns, wer Lust hat, im "Albstadl" in Engstirnigen, Geschwister-Scholl-

      Str.2, Gewerbepark Haid. um 11,30 Uhr. Ostermarkt, mit den "Butzbacher Musikanten"

      Selbstfahrer, oder mit dem Zug um 8,22 Uhr vom Stgt. Hbh.

18. Juni: Heslacher Wasserfälle- Wanderung Treffpunkt Endhaltestelle Vogelrain 10Uhr30

      Gutes Schuhwerk erforderlich. Gehzeit ca. 2 Std. Mittagessen im Weitmanns Waldhaus

      Rotenwaldstr 373 (Tennisplatz)

 

17.07. Busausflug nach Konstanz

 

29.Juli. bis 31. Göckelesfest bei den "Gartenfreunden Feuerbach e.V.Auskunft Frau 

     Ohrfandl Tel. 0711-29 19 06  

01. bis 04. Sept. Auslandsösterreicher-Weltbund Treffen in Feldkirch  Vlbg.

     

17.Sept. Ausflug nach Bad-Wildbad zum Baumwipfel-Pfad, Einkehr in der Schihütte am 

     Sommerberg.

 

11.Nov. Erlebnisweg bei Fellbach begehen. Wir fahren mit der S-Bahn von Stuttgart nach Fellbach, dort wartet          Herr Ferenz und fährt mit dem Bus nach Öffingen. Von dort starten wir. Vom Parklplatz fahren wir mit  d en          Taxis nach Fellbach zum Besen "RINTH"        

Copyright 2002 Ö.S.BW Österreicher Verein Stuttgart e.V.
Rundschreiben 2